Stoffwindel der Woche – Anavy Höschenwindel

Heute ist eine Stoffwindel der Woche im Beitrag, mit der wir selbst seit Beginn wickeln – die Höschenwindel von Anavy.

Unsere Sammlung besteht aus 8 Höschenwindeln in OS (davon 2 mit Klett, die anderen mit Snap) und 1 Windel in NB mit Klettverschluss.

Anavy ist eine tschechische Marke. Die Windeln werden in der Tschechischen Republik von Hand genäht. Anavy bietet somit jungen Müttern in der Region eine Beschäftigungsmöglichkeit und leistet einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft. Die verwendeten Materialien stammen zum Großteil aus der Tschechischen Republik, ein kleiner Anteil aus dem europäischen Ausland. Dabei wird sichergesellt, dass diese den hohen Qualitätsansprüchen der Marke entsprechen. Neben Windeln stellt Anavy auch Produkte zur Damenhygiene und andere nachhaltige Produkte wie Feuchttücher, Abschminkpads und Stilleinlagen her.

Die Höschenwindel ist eine Windel, die komplett aus saugendem Material besteht. Bei der Anavy ist das außen ein Baumwollstoff. Innen bestehen die Windel und die Einlagen aus 80% Bambusviskose und 20% Polyester.

Zum Lieferumfang der Höschenwindel gehören zwei Einlagen. Die längere wird in die Windel eingeknöpft und kann nach Wunsch gefaltet werden. Dabei empfehle ich , die Einlage so zu falten, dass in der Haupt-Pipi-Zone das meiste Saugmaterial ist. Zusätzlich kann man da auch noch die kleinere Einlage dazulegen. Wird nicht so viel Saugkraft verwendet, kann die Windel auch nur mit einer Einlage oder ohne verwendet werden.

Die Saugkraft der Anavy liegt laut Stoffwindelguru bei der One-Size-Variante bei ca. 350 ml, bei der XL-Variante sogar bei 600 ml. Durch dieses hohe Saugvolumen sind alle Varianten hervorragend als Nachtwindel geeignet. Da die Windel, wie oben bereits erwähnt, komplett aus Saugmaterial besteht, benötigt sie eine Überhose. Bei uns kommen bevorzugt Wollschlupfhosen oder Woll-Longies darüber zum Einsatz. Du kannst aber auch gern eine Woll-Snap, Pul-Schlupf oder ganz normale Pul-Überhose darüber ziehen. Achte nur darauf, dass sie groß genug ist und die Höschenwindel nirgends hervorschaut.

Wie bereits im Beitrag angesprochen, gibt es die Anavy Höschenwindel in 3 Größen, Newborn, One-Size und XL. So kann man die Windel entprechend Größe und benötigtem Saugvolumen auswählen.

Preislich liegt die Anavy in der NB-Größe bei ca. 20,- €. Die OS kostet ungefähr 22,- €, die XL-Variante ca. 27,- €. Etwas sparen kannst du mit einem Rabattcode, den du nach einer Beratung von mir bekommst.

Wir nutzen die Anavy seit über 2 Jahren als Nachtwindel. Angefangen haben wir mit den Newborn-Windeln und sind nach ungefähr 10 Wochen auf die One-Size-Ausführung umgestiegen. Die Windeln sind trotz des beinahe täglichen Einsatzes in einwandfreiem Zustand. Lediglich die Farben einiger Designs sind etwas ausgeblichen. Die kleine Einlage haben wir noch nie benötigt, da für uns das Saugvolumen auch so ausreichend ist.

Die Newborn- und One-Size-Windeln kannst du gern einzeln oder in einem Mietpaket testen. Eine XL hat es leider noch nicht in meinen Bestand geschafft. Da das Sortiment aber kontinuierlich erweitert wird, gibt es sicher auch diese bald zu mieten

Neue Wollwindel – Julicia

Seit ein paar Tagen habe ich eine neue Wollwindel im Sortiment. Diese möchte ich dir heute etwas genauer vorstellen.

Die Windel ist von Julicia, einem jungen Label aus der Nähe von Hamburg. Alicia ist selbst Stoffwindelberaterin und wollte eine Windel entwickeln, die ganz ihren Ansprüchen entspricht. Nach relativ kurzer Zeit folgte die Idee, die Windeln für alle anzubieten.

Die von mir ausgewählte Windel besteht außen aus Bio-Baumwolle. Innen habe ich mich, im Gegensatz zu meinen anderen Woll-Überhosen, für Wollfleece entschieden. Wollfleece ist schön kuschlig, sehr angenehm auf Babies Haut, etwas leichter zu reinigen als Wollstrick und er hält auch etwas dichter. Die von Julicia verwendete Wolle stammt natürlich aus kontrolliert biologischer Haltung und ist mulesingfrei.

Eine Besonderheit der Julicia-Windel ist die Einstellung der Leibhöhe. Hier wird nicht mit Snaps sondern mit einem am Bein verstellbaren Gummiband, ähnlich eines BH-Trägers, gearbeitet. Das System kenne ich bereits von Charly Banana. Während es bei Charly Banana-Windeln innen am Beinabschluss angebracht ist, findet man es bei der Julicia außen. Das hat den Vorteil, dass man die Windel einstellen kann, wenn das Kind sie bereits trägt. Wenn die Windel optimal eingestellt ist, verschwindet das ganze System in einem Knopfloch.

Ein weiteres hilfreiches Extra, ist die Verwendung verschieden farbiger Snaps. Die Snaps sind so angeordnet, dass man die Windel symetrisch schließt, wenn man die Snaps der gleichen Farbe nutzt. Ein Abzählen der Snaps ist dadurch nicht mehr nötig. Die Windel ist schneller geschlossen, was vor allem bei ungeduldigen Wickelkindern sehr hilfreich ist.

Wenn du diese tolle Windel testen möchtest, kontaktiere mich gern. Ich stelle sie dir gern in einem Mietpaket zur Verfügung. Außerdem kannst du passend dazu Frotteeeinlagen, Frotteeflats und Mullwindeln von Julicia bei mir mieten.